Streptocarpus Pflegehinweise 

Unsere Streptocarpus ist hierzulande eine Zimmerpflanze, die mit ihren vielen Blüten stark einer Orchidee ähnelt.

Wir bieten hybride Sorten der Arten Marleen und Fantasy an. 


Das Streptocarpus Saxorum (Der blaue Paul) bildet eine Ausnahme. Er ist auch für draußen geeignet und lässt sich wunderbar in eine Ampel pflanzen.

Jede Sorte wird ca 20 - 30 cm groß. Dabei unterscheiden sich die Sorten in verschiedenen Ausprägungen in Form und Farbe. Manche benötigen etwas mehr Wasser als andere, die Pflegehinweise sind jedoch immer gleich.


Ihre Bedürfnisse kurz zusammengefasst:

  • heller Standort, ohne direkte Sonneneinstrahlung
  • Überwinterung hell, bei mind. 15°C
  • für die Kultur im Zimmer geeignet
  • auf Ungezieferbefall achten
  • regelmäßig gießen, verträgt keine Staunässe 
  • eher trocken als nass, nicht austrocknen lassen


Blüten werden in Schwüngen gebildet. Es ist also kein Problem, wenn sie einmal alle verliert.

Der blaue Paul sollte hin und wieder verschnitten werden, damit er ein dichteres Blattwerk und mehr Blüten bildet.





Standort

Ein heller Standort mit relativ gleichen Lichtverhältnissen ist perfekt für die Pflanze. Dabei sollte es jedoch keine direkte Sonneneinstrahlung geben. Ein Ost- oder Westfenster bietet sich daher an.  Zimmertemperatur ist optimal. Bei Temperaturen über 25°C sollte die Luftfeuchtigkeit erhöht werden. Dies erreichst du am besten, wenn du einen Untertopf mit Kieseln und Wasser bereitstellst. Besprühen hinterlässt Flecken und ist nicht gut für die Pflanze.
Bei schlechter Lüftung kann Sie von Mehltau befallen werden.
Prinzipiell enthält die mitgelieferte Erde allen Dünger, den die Pflanze das Jahr über benötigt.
Falls umgetopft wird, dann nur nach der Blüte oder im Frühjahr.


Pflegen & Düngen

Regelmäßig und möglichst gleichmäßig gießen ist wichtig. Die Erde sollte feucht, aber nicht nass sein. Bevor man erneut gießt, lässt man die Erdschicht etwas antrocknen. Das Gießwasser sollte möglichst kalkfrei sein. Am besten nutzt man Regenwasser. Wenn möglich nur die Erde und nicht auf die Blätter zu gießen. Dies führt sonst häufig zu Fäulnis.

Überwinterung

Die Pflanze kann ganzjährig am selben Platz stehen, solange dieser hell und nicht sonnig ist. Dabei sollte man aber eine Temperatur von 10˚C nicht unterschreiten. Ist es kühler, gießt man entsprechend weniger. Je kühler es ist, desto weniger Wasser benötigen die Pflanzen.